Konflikte in der Paarbeziehung

 

Beziehungen prägen unser gesamtes Leben. Sie machen uns glücklich, fordern uns heraus und zeigen uns immer einen Teil von uns selbst.

Die Beziehung zwischen zwei Menschen ist sehr individuell und unterliegt Schwankungen. Manchmal kommt es zu Unstimmigkeiten, Streit, Entfremdung und in der Konsequenz zu Trennungen.
Kaum etwas belastet unser Wohlbefinden so sehr wie Konflikte in der Paarbeziehung. Seien es seelischen Verletzungen, Schwierigkeiten oder Unzufriedenheit in der Sexualität, Beziehungen außerhalb der Partnerschaft oder unterschiedliche Lebensentwürfe.

 

"Die meisten Menschen leben in den Gefängnissen ihrer Gewohnheiten"

 

Paaren oder Einzelpersonen, die an einem Punkt angekommen sind, an dem es gilt, neue Weichen für das eigene Leben zu stellen, biete ich einen Raum zur Veränderung. Paaren in der Krise leite ich dazu an, Ihre Beziehung aus einer anderen Perspektive zu betrachten um neue, bislang ungeahnte Lösungen zu finden

 

"Das Leben ist zu kurz für schlechte Beziehungen"

  • Sie haben genug vom ständigen Streit
  • Sie wollen nicht mehr verletzt werden
  • Sie sehnen sich nach Ruhe
  • Sie haben das Gefühl von Entfremdung
  • Sie wollen mehr Unterstützung und Verständnis
  • Die Kommunikation läuft immer gleich ab oder ist ganz verloren gegangen
  • Eventuell gibt es außerpartnerschaftliche Beziehungen
  • Sie wissen nicht mehr wie und ob es überhaupt weitergehen soll

Der Rahmen in dem die Einzelgespräche mit mir ablaufen, bewirkt oft, dass sich die Partner offener äußern und sich über vieles "klarer" werden. Eingeschliffene Gesprächs- und Verhaltensmuster werden aufgedeckt und die eigenen Bedürfnisse können erkannt und benannt werden. Eine Einzeltherapie hilft, mit den auftretenden Symptomen (z.B. Schlafstörungen, Ängste, Niedergeschlagenheit, Schuld- und Schamgefühle) umzugehen. Sie dient dazu, die eigenen Anteile an den Konflikten zu erkennen, den eigenen Standpunkt und die eigene Bedürfnisse deutlicher zu spüren. Auf diese Weise kann es gelingen, aus Teufelskreisen (z.B. aus gegenseitigen Vorwürfen) auszusteigen oder klarer in Bezug auf anstehende Entscheidungen zu sein.

 

Die Beratung läuft zunächst in Einzelgesprächen ab. Entweder mit nur einem Partner oder mit beiden in separaten Einzelterminen. Sollte Ihr Partner noch nicht soweit sein oder "Paartherapie" ganz ablehnen, können Sie so alleine den ersten Schritt machen.

 

Nicht immer gelingt ein Neuanfang und es kommt zur Trennung. Hier kann ich Sie darin unterstützen, dass diese Situation für alle Beteiligten so wenig belastend wie möglich bewältigt werden kann.